Banner

Aktuelles

25.05.2015

Topfavorit Souquet verteidigt seinen Vorjahrestitel


Die Finalisten - Ralf Souquet (li.) und Florian Hammer (re.)

Sportwart Zlatko Kozaroski (re.) gratuliert dem Sieger Ralf Souquet (li.)

Am Samstag, den 23.05.2015, hat der Billardclub BC Aalen zum siebten Mal die Liberty Open im Pool-Billard ausgetragen. Vom Hobby- bis zum Vereinsspieler der Bundesliga wurde um das Preisgeld von insgesamt 2000 Euro und um die Ranglistenpunkte für die German Tour 2015 gekämpft. Der Club freute sich wieder über die Teilnahme des Vorjahressiegers Ralf Souquet, mehrfacher Welt- und Europameister und Bundesligist beim BSV Dachau, der erneut seiner Favoritenrolle gerecht wurde.

Aus der gesamten Süddeutschen Region waren Spieler vertreten, die längsten Anreisenden kamen aus Passau, Bamberg, Kurpfalz, Bruchsal, Dachau und Straubing.
Mit 50 Teilnehmern war das Feld nicht voll aber unter anderem mit Bundesligisten hochkarätig besetzt. Gespielt wurde in der Disziplin 9-Ball im Doppel-K.o. Modus auf 11 Turniertischen

Florian Hammer, ehemaliger Bundesligist vom BSV Fürstenfeldbruck erreichte souverän und ungeschlagen das Finale und wartete dort auf seinen Gegner aus der Verliererrunde. Topfavorit Ralf Souquet unterlag zunächst im Achtelfinale Ruben Winkler vom PBC Schwäbisch Hall mit 3:5 und musste sich nun über die Verliererrunde durchkämpfen was er mit all seiner Erfahrung und Klasse auch souverän umsetzte. Nach einer spannenden und hart umkämpften Endrunde erreichte Souquet am späten Abend schließlich das Finale.

Trotz der langen Wettkampfdauer von gut zwölf Stunden mussten beide Kontrahenten im Finale nochmal höchste Konzentration aufbringen. Keiner durfte sich Fehler erlauben denn diese wurden vom Gegner gnadenlos ausgenutzt. Florian Hammer konnte aber die eine oder andere Chance nicht zu seinem Vorteil nutzen sodass er sich letztendlich mit 6:9 dem verdienten Sieger geschlagen geben musste. Ralf Souquet erhielt für seinen Erfolg die Siegprämie von 650 Euro.

Den dritten Platz belegte Martin Meister vom BC Haunstetten. Bester Spieler des BC Aalen wurde der Oberligist Jürgen Baumgärtner auf dem neunten Platz.




11.11.2013

Neue Trikots dank großzügigem Sponsor

Die Mannschaften des Billardclub BC Aalen wurden dank der großzügigen Spende der Firma REWE Kurz OHG mit neuen Trikots ausgestattet.

Den Vorsitzenden Bernd Gentner freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen.

Der Verein bedankt sich ganz herzlich beim Geschäftsführer Herr Christoph Kurz für die Zuwendung und hofft, dass in den tollen Trikots auch die sportlichen Ziele der neuen Saison erreicht werden.

Rewe Sponsor
von links: Amtierende Mixed-Bundesmeisterin Simone Künzl, Sponsor Christoph Kurz, Oberligaspieler Jürgen Baumgärtner



06.07.2013

Bernd Gentner neuer Vorstandsvorsitzender

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung fanden für die neue zweijährige Amtsperiode wieder die Vorstandswahlen statt.

Bernd Gentner wurde als neuer 1. Vorstand einstimmig gewählt. Auch der restliche unveränderte Vorstand wurde einstimmig neu gewählt.

Can-Marcel Türksoy als 2. Vorstand, Matthias Bernlöhr als Kassenwart, Zlatko Kozaroski als Sportwart und Hayrettin Kurtoglu als Schriftführer/Pressewart.




25.01.2012

BC Aalen mit erster Teilnahme auf Anhieb Vize-Landesmeister

Vize Landesmeister

Am vergangenen Wochenende wurden im Billard-Sportpark in Bruchsal die Landesmeisterschaften der Senioren in der Kategorie „Kombi-Mannschaft“ ausgetragen.
Für den BC Aalen war es die erste Teilnahme überhaupt in dieser Kategorie. Umso erfreulicher war dann auch das sehr gute Resultat, denn schließlich waren in dem aus insgesamt 17 Mannschaften bestehendem Feld auch Oberliga- und Regionalligaspieler vertreten.

Angefangen mit der Gruppenphase wurde über zwei Tage hinweg um den Einzug in die Finalrunde hart gekämpft. Die Mannschaft des BC Aalen, bestehend aus den Spielern Francesco Failla, Zlatko Kozaroski, Hayrettin Kurtoglu und Bessim Mpessim-Oglou erreichte schließlich mit einer souveränen Leistung ungeschlagen das Finale.
Dort trafen sie wie erwartet auf die starke Mannschaft des PBC Lahr, aktueller Tabellenführer in der Oberliga, welchen Sie sich letztlich mit 1:3 geschlagen geben mussten. Den dritten Platz belegte die Mannschaft des BV Pforzheim, Landesmeister aus dem Vorjahr.
Der BC Aalen darf sich aber nicht nur über das erfolgreiches Wochenende und die gute Platzierung freuen sondern darf auch auf die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften hoffen.

Die vollständige Rangliste kann hier runtergelassen werden:
Download Rangliste




24.10.2011

Stefan Künzl wird Vize-Kreismeister

Bernd Gentner

Am vergangenen Sonntag wurden im Sportkreis Stuttgart-Ostalb die Kreismeisterschaften der Herren in der Disziplin 10-Ball ausgetragen.

In dem aus insgesamt 29 Ligaspielern aus sieben Vereinen bestehenden Feld gelang es dem Verbandsligisten Stefan Künzl vom BC-Aalen 1995 e.V. mit einer tollen Leistung ungeschlagen das Finale zu erreichen. Dort traf er auf den 2. Bundesligaspieler Michael Thelen vom BC Stuttgart 1891 dem er sich in einem packenden Duell allerdings mit 3:5 geschlagen geben musste. Dennoch sichert er sich mit dem zweiten Platz den Vize-Kreismeister-Titel und gleichzeitig die direkte Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften in Neckarsulm.

Dritter wurde Timo Sillner vom BC Stuttgart 1891 der sich mit einem 5:3 gegen Norbert Rollbühler (4. Platz) vom BC-Aalen 95 durchsetzen konnte.




20.10.2011

Bernd Gentner vom BC-Aalen 95 holt sich den Titel

Bernd Gentner

Am vergangenen Wochenende wurden im Sportkreis Stuttgart-Ostalb die Kreismeisterschaften der Herren in der Disziplin 9-Ball ausgetragen.

In dem aus insgesamt 30 Ligaspielern aus fünf Vereinen bestehenden Feld gelang es dem Verbandsligisten Bernd Gentner vom BC-Aalen 1995 e.V. mit seiner souveränen Leistung ungeschlagen das Finale zu erreichen. Dort traf er auf seinen Vereinskameraden Norbert Rollbühler den er ebenfalls mit 6:5 knapp besiegen konnte und sicherte sich damit den Kreismeister-Titel.
Dritter wurde Sven Bindrich vom BC Stuttgart 1891. Das für den BC-Aalen 95 bis dahin erfolgreiche Wochenende machte dann noch Klaus Dietrich mit dem vierten Platz perfekt.




10.10.2011

4. Liberty Open im Pool-Billard

Der Billard-Club „BC Aalen 1995 e.V.“ setzt wie in den Vorjahren die Erfolgreiche Liberty Open Serie fort. Alle Teilnehmer werden auch dieses Jahr wieder um ein Gesamtpreisgeld von 1600 Euro spielen.

Am 19. November veranstaltet der Club zum vierten Mal die „Liberty Open“, ein Pool-Billard-Turnier in der Disziplin 9-Ball. Austragungsort ist das Vereinslokal des Clubs im Billardcafe Liberty, Eduard-Pfeiffer-Str. 5 gegenüber dem Kinopark in Aalen. Teilnehmen darf jedermann ohne Altersbegrenzung.

Das Teinehmerfeld ist auf 64 Spieler begrenzt. Gespielt wird im Doppel-K.O.-Modus wobei die letzten acht im Einfach-K.O. um den Einzug ins Finale kämpfen. Die Anmeldung sollte spätestens bis Samstag, 19. November, 9.30 Uhr erfolgen. Beginn ist um 10 Uhr.

Hauptziel dieser Veranstaltung ist es, neben den Routiniers auch den Hobbyspielern sowie jedem Interessierten die Möglichkeit zu geben an einem höher dotierten Turnier teilzunehmen, Erfahrungen zu sammeln und natürlich Spaß zu haben. Aus diesem Grund warten auch auf teilnehmende Damen kleine Preise.

Anmeldungen oder weitere Infos unter www.billardcafe-liberty.de oder unter 07361/556456 ab 16 Uhr.




Pressebericht zu den 3. Liberty Open 2010